Teilnahmebedingungen

  1. Die Wirtschaftskammer Wien stellt die Plattform pflichtpraktikum.wien privaten Usern (Praktikumsstellenbewerbern) und Personalverantwortlichen der teilnehmenden Betriebe unentgeltlich zur Verfügung, übernimmt jedoch keinerlei Haftung für die Inhalte auf Website und in Emails. Die Wirtschaftskammer Wien prüft die Inhalte und die Verwendung hinsichtlich sitten- oder rechtswidrigen Verhalten. In einem solchen Fall wird dieses nach nachverfolgt und das Benutzerkonto des Users gesperrt. Weiters gibt es über pflichtpraktikum.wien keine wie immer geartete 'Vermittlungsgarantie' für einen potenziellen Lehrling. Hieraus können keine Ansprüche geltend gemacht werden.
  2. Die Wirtschaftskammer Wien übernimmt keine Gewähr oder Haftung für die inhaltliche Richtigkeit der Bewerbungsprofile hinsichtlich Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Daten sowie für etwaige Schreib- und/oder Übermittlungsfehler. Eine Haftung der Wirtschaftskammer Wien im Zusammenhang mit der Unrichtigkeit von Informationen wird ausdrücklich ausgeschlossen. Der gleiche Haftungsausschluss gilt auch für alle mittels Hyperlinks ansteuerbaren oder sonstigen genannten Websites.
  3. Die Wirtschaftskammer Wien haftet keinem User für Schäden, die dieser durch die Nutzung von pflichtpraktikum.wien sowie der mittels Hyperlink ansteuerbaren Websites erleidet; in so fern handelt der User auf eigene Gefahr.
  4. Die Wirtschaftskammer Wien übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für die Verfügbarkeit des Dienstes durch Ausfälle des/der Server oder des Internets oder Teilen davon. Die Wirtschaftskammer Wien haftet nicht für Schäden, die aus dem Missbrauch der übermittelten Daten entstehen sowie für Schäden, die entstehen, weil Datenbankinhalte gekürzt oder verfälscht erscheinen (z.B. aufgrund eines Datenbank-Softwarefehlers des technischen Dienstleisters der Wirtschaftskammer Wien).
  5. Der User ist verantwortlich für die vollständige und inhaltlich korrekte Erfassung des Bewerbungsprofils und muss etwaiges Bildmaterial in dem im Menü definierten Format in einwandfreien (virenfreien) Zustand hochladen. Die Wirtschaftskammer Wien behält sich rechtliche Schritte gegen den User vor, falls dieser virenverseuchtes Material hochlädt. Der User haftet dafür, dass alle übermittelten Dateien viren- und wurmfrei sind und keine versteckten Codes enthalten. Die Wirtschaftskammer Wien ist berechtigt, solche Dateien zu löschen, ohne dass dem User hieraus Ansprüche zustehen. Die Wirtschaftskammer Wien ist nicht verpflichtet, eine solche Prüfung vorzunehmen und ist für Schäden daraus nicht haftbar. Der User, welcher das verseuchte Datenmaterial hochgeladen hat, ist mit allen Folgeschäden, auch von Seiten Dritter, haftbar.
  6. Der User ist für den Inhalt, insbesondere dessen Richtigkeit, Aktualität und rechtliche Zulässigkeit der Anzeige allein verantwortlich. Der User verpflichtet sich, die geltenden Gesetze und die Rechte Dritter sorgfältig zu beachten. Die Wirtschaftskammer Wien ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, das Bewerbungsprofil auf die rechtliche Zulässigkeit wie insbesondere auf die Beeinträchtigung von Rechten Dritter hin zu überprüfen.
  7. Der User ist verpflichtet, seinen Benutzernamen, Passwort sowie alle Daten, welche einen unbefugten Zugang über seinen Online-Account ermöglichen, geheim zu halten und vor unbefugten Zugriffen Dritter zu schützen. Die Wirtschaftskammer Wien übernimmt keine Verantwortung für unbefugte oder missbräuchliche Verwendung des Benutzernamens oder Passwortes des Users. Der User haftet auch für Dritte, die seinen Account missbräuchlich nutzen. Der User ist verpflichtet, allfällig unbefugte oder missbräuchliche Verwendung seines Benutzernamens oder Passwortes umgehend bei der Wirtschaftskammer Wien zu melden. Die Wirtschaftskammer Wien ist berechtigt, zu diesem Zweck Protokolle der IP-Adresse zu führen und temporär zu speichern.
  8. Der User verpflichtet sich, die über die Lehrlingsplattform pflichtpraktikum.wien erhältlichen Informationen und Daten in keiner Weise missbräuchlich oder für die teilnehmenden Betriebe oder die Wirtschaftskammer Wien geschäftsbeeinträchtigend zu verwenden.
  9. Die Wirtschaftskammer Wien übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben des User im Bewerbungsprofil und kontrolliert auch nicht die Inhalte der Korrespondenz-Emails zwischen User und teilnehmenden Betrieben.
  10. Sämtliche Mitteilungen, Benachrichtigungen, Fristsetzungen, Mängelrügen oder sonstige rechtserhebliche Erklärungen zwischen der Wirtschaftskammer Wien und dem User, bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform, wobei Fax und E-Mail ausreichend sind.
  11. Im Falle einer Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten seitens Wirtschaftskammer Wien, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, ist eine Haftung von Wirtschaftskammer Wien ausgeschlossen.
  12. Als Gerichtsstand wird das sachlich in Betracht kommende Gericht für Wien vereinbart. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird hierdurch der übrige Inhalt der AGB nicht berührt.

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel

  1. Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle natürliche Personen (nachfolgend als 'User' bezeichnet) deren Personenangaben vollständig und wahrheitsgemäß angegeben wurden. Mitarbeiter der veranstaltenden Unternehmen sowie deren Angehörigen sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barablöse ist nicht möglich. Die Aktion gilt bis 15. April 2016. Der Gewinnspielteilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten für werbliche Zwecke gespeichert und weiterverarbeitet werden können. Die personenbezogenen Daten der Gewinnspielteilnehmer werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Gewinner des Gewinnspiels erklären sich jedoch mit der Veröffentlichung ihrer Daten einverstanden (Name, Adresse) und Zusendung von Informationen der WKW per E-Mail oder Post einverstanden.
  2. Die Wirtschaftskammer Wien stellt die Plattform pflichtpraktikum.wien privaten Usern (Praktikumsstellenbewerbern) und Personalverantwortlichen der teilnehmenden Betriebe unentgeltlich zur Verfügung, übernimmt jedoch keinerlei Haftung für die Inhalte auf Website und in Emails. Die Wirtschaftskammer Wien prüft die Inhalte und die Verwendung hinsichtlich sitten- oder rechtswidrigen Verhalten. In einem solchen Fall wird dieses nachverfolgt und das Benutzerkonto des Users gesperrt. Weiters gibt es über pflichtpraktikum.wien keine wie immer geartete 'Vermittlungsgarantie' für einen potenziellen Lehrling. Hieraus können keine Ansprüche geltend gemacht werden.
  3. Die Wirtschaftskammer Wien übernimmt keine Gewähr oder Haftung für die inhaltliche Richtigkeit der Bewerbungsprofile hinsichtlich Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Daten sowie für etwaige Schreib- und/oder Übermittlungsfehler. Eine Haftung der Wirtschaftskammer Wien im Zusammenhang mit der Unrichtigkeit von Informationen wird ausdrücklich ausgeschlossen. Der gleiche Haftungsausschluss gilt auch für alle mittels Hyperlinks ansteuerbaren oder sonstigen genannten Websites.
  4. Die Wirtschaftskammer Wien haftet keinem User für Schäden, die dieser durch die Nutzung von pflichtpraktikum.wien sowie der mittels Hyperlink ansteuerbaren Websites erleidet; in so fern handelt der User auf eigene Gefahr.
  5. Die Wirtschaftskammer Wien übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für die Verfügbarkeit des Dienstes durch Ausfälle des/der Server oder des Internets oder Teilen davon. Die Wirtschaftskammer Wien haftet nicht für Schäden, die aus dem Missbrauch der übermittelten Daten entstehen sowie für Schäden, die entstehen, weil Datenbankinhalte gekürzt oder verfälscht erscheinen (z.B. aufgrund eines Datenbank-Softwarefehlers des technischen Dienstleisters der Wirtschaftskammer Wien).
  6. Der User ist verantwortlich für die vollständige und inhaltlich korrekte Erfassung des Bewerbungsprofils und muss etwaiges Bildmaterial in dem im Menü definierten Format in einwandfreien (virenfreien) Zustand hochladen. Die Wirtschaftskammer Wien behält sich rechtliche Schritte gegen den User vor, falls dieser virenverseuchtes Material hochlädt. Der User haftet dafür, dass alle übermittelten Dateien viren- und wurmfrei sind und keine versteckten Codes enthalten. Die Wirtschaftskammer Wien ist berechtigt, solche Dateien zu löschen, ohne dass dem User hieraus Ansprüche zustehen. Die Wirtschaftskammer Wien ist nicht verpflichtet, eine solche Prüfung vorzunehmen und ist für Schäden daraus nicht haftbar. Der User, welcher das verseuchte Datenmaterial hochgeladen hat, ist mit allen Folgeschäden, auch von Seiten Dritter, haftbar.
  7. Der User ist für den Inhalt, insbesondere dessen Richtigkeit, Aktualität und rechtliche Zulässigkeit der Anzeige allein verantwortlich. Der User verpflichtet sich, die geltenden Gesetze und die Rechte Dritter sorgfältig zu beachten. Die Wirtschaftskammer Wien ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, das Bewerbungsprofil auf die rechtliche Zulässigkeit wie insbesondere auf die Beeinträchtigung von Rechten Dritter hin zu überprüfen.
  8. Der User ist verpflichtet, seinen Benutzernamen, Passwort sowie alle Daten, welche einen unbefugten Zugang über seinen Online-Account ermöglichen, geheim zu halten und vor unbefugten Zugriffen Dritter zu schützen. Die Wirtschaftskammer Wien übernimmt keine Verantwortung für unbefugte oder missbräuchliche Verwendung des Benutzernamens oder Passwortes des Users. Der User haftet auch für Dritte, die seinen Account missbräuchlich nutzen. Der User ist verpflichtet, allfällig unbefugte oder missbräuchliche Verwendung seines Benutzernamens oder Passwortes umgehend bei der Wirtschaftskammer Wien zu melden. Die Wirtschaftskammer Wien ist berechtigt, zu diesem Zweck Protokolle der IP-Adresse zu führen und temporär zu speichern.
  9. Der User verpflichtet sich, die über die Lehrlingsplattform pflichtpraktikum.wien erhältlichen Informationen und Daten in keiner Weise missbräuchlich oder für die teilnehmenden Betriebe oder die Wirtschaftskammer Wien geschäftsbeeinträchtigend zu verwenden.
  10. Die Wirtschaftskammer Wien übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben des User im Bewerbungsprofil und kontrolliert auch nicht die Inhalte der Korrespondenz-Emails zwischen User und teilnehmenden Betrieben.
  11. Sämtliche Mitteilungen, Benachrichtigungen, Fristsetzungen, Mängelrügen oder sonstige rechtserhebliche Erklärungen zwischen der Wirtschaftskammer Wien und dem User, bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform, wobei Fax und E-Mail ausreichend sind.
  12. Im Falle einer Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten seitens Wirtschaftskammer Wien, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, ist eine Haftung von Wirtschaftskammer Wien ausgeschlossen.
  13. Als Gerichtsstand wird das sachlich in Betracht kommende Gericht für Wien vereinbart. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird hierdurch der übrige Inhalt der AGB nicht berührt.